Eigentlich könnte es allen gut gehen - zumindest gibt es in Deutschland ausreichend Mittel und Möglichkeiten, Wohlstand für alle Kinder zu realisieren. Um das so zu sehen, muss man nicht einmal bekennender Marxist sein.  Ein Bündnis aus Unicef, Amnesty International und kirchlichen Vereinen beanstandet dementgegen in einem aktuellen Bericht die Lage der Kinder in Deutschland. Jedes 6. Kind in Deutschland ist arm! Besonders Kinder mit Migrationshintergrund haben schlechte Bildungschancen und circa 300.000 Flüchtlingskinder befinden sich in einer unsicheren Lebenssituation – sind somit unzureichend geschützt. Wie kann das sein, gilt doch seit 1992 für Deutschland die UN-Kinderrechtskonvention? Die Konvention wurde vor 20 Jahren verabschiedet – darin verpflichten sich 192 Länder, die Kinderrechte in ihre nationale Gesetzgebung einzubeziehen und öffentlich bekannt zu machen. Soweit so gut – in wie weit das nur Vorwand und nicht Realität ist, belegt der vorliegende Bericht. So hat sich Deutschland beispielsweise bei der Ratifizierung der Konvention das Recht vorbehalten, sich bei Bestimmungen über die Einreise und den Aufenthalt von Ausländern nicht aufgrund der Konvention beschränken zu lassen – Kritiker bemängeln, dass dieser Vorbehalt zulasten der Kinder gehe. Die Bundesregierung ist derzeit um eine Rücknahme dieser Vorbehaltserklärung bemüht, das Vorhaben scheiterte bisher allerdings an der fehlenden Zustimmung der Länder. Das Bündnis der Kinderorganisationen wirbt zudem für eine unabhängige Institution, die die Umsetzung der Kinderrechte überwacht, denn „Bund, Länder und Kommunen bleiben hinter dem Anspruch zurück, Kinderrechte als Richtschnur für Politik und Verwaltungshandeln zu sehen“, so Wolfgang Thierse, Schirmherr eines nationalen Bündnisses für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Dass zumindest die Verbreitung der Bekanntheit der Kinderrechte mehr in das Bewusstsein von Politik und Gesellschaft rückt, zeigt die jüngste Umfrage der städtischen Kindergärten in Bayern. Darin wird auch die Frage gestellt, ob man die Rechte der UN-Kinderkonvention kennt. Kennen Sie sie?
cos