Viele Kinder feiern Weihnachten nicht bei Kerzenschein unter einem hübsch geschmückten Christbaum.  Nicht nur, dass sie nicht so wunderbar Weihnachten feiern, sie frieren, haben nichts zu Essen, keine Kleider und keine Spielsachen. Mit nur ein klein wenig Aufwand können Sie Licht ins Leben dieser Kinder bringen. Packen Sie ihnen ein Weihnachtspaket, es ist für viele Kinder das erste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens. Bis zum 17. November können Sie sich der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ anschließen. Einfach einen Schuhkarton nehmen, mit Geschenkpapier bekleben und mit allem füllen was Kindern Freude macht, beispielsweise mit Schulsachen wie Heften und Buntstiften, mit Büchern, Kleidung, Spielsachen, Süßigkeiten, auch Kämme, Zahnbürsten und Zahnpasta sind in den Empfängerländern wahre Schätze. Mit einem Aufkleber zeigen Sie an für welche Altersgruppe die Geschenke gedacht sind, entweder 2 bis 4, 5 bis 9 oder 10 bis 14 Jahre. Ist der Karton fertig gepackt, kann er in einer registrierten Sammelstelle aufgegeben werden. Die Adressen finden Sie hier. Von dort aus gehen die Geschenke in Slums, Kranken- und Waisenhäuser oder direkt zu notleidenden Familien und bringen ein wenig Hoffnung in die Welt.  

Empfängerländer sind: Armenien, Albanien, Bulgarien, Georgien, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Litauen, Moldawien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Südafrika, Ukraine, Weißrussland und West-Bank.
cos