„Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“  Astrid Lindgren

Wenn wir uns an unsere Kindheit erinnern, denken wir an eine Zeit zurück, die noch nicht maßgeblich geprägt war von Fernsehen, Handys und Videospielen. Und auch wenn der Tagesplan unserer Kinder heute voller ist als bei uns damals, sollte immer noch die Zeit bleiben für Baumhäuser, Seemannsknoten und spannende Geschichten. Ein toller Tipp für alle ideenhungrigen Söhne und Väter ist das „Dangerous Book for Boys. Das einzig wahre Handbuch für Väter und ihre Söhne“. Es ist gefüllt mit allerlei nützlichem Wissen, spannenden Experimenten und Abenteuern für Kinder und Kind gebliebene Väter. Mit Anleitungen können Väter und Söhne zusammen praktische Dinge basteln wie Pfeil und Bogen, tolle Papierflieger oder eine eigene Batterie. Wer gerne in der Natur unterwegs ist kann spielerisch erfahren, wie die Orientierung mit Karte und Kompass am besten gelingt, wie Steine auf dem Wasser hüpfen oder wie man ein prasselndes Lagerfeuer macht. Schön, wenn sich Vater und Sohn spannende Abenteuergeschichten vorlesen, zusammen angeln oder nachts die Sterne beobachten und rätseln, wie weit das Universum wohl sein mag… Hoffen wir, dass sich unsere Kinder später an viele positive Dinge aus Ihrer Kindheit erinnern können. Das wertvollste, was wir unseren Kindern dabei mitgeben können ist die Zeit, die wir mit Ihnen gemeinsam verbringen.
hw