Eine Richtigstellung

Es ist ein altbekanntes Phänomene, dass jeweils zum Beginn von Sommer- – oder Winterzeit, viele Menschen ihre Augen leicht in Richtung Himmel bewegen, um von dort die richtige Eingebung zu erhalten – die Zeiger 1 Stunde vor oder 1 Stunde zurückdrehen? Nach Rücksprache mit dem Partner, den Nachbarn oder Freunden kommt man dann meist zum korrekten Ergebnis. Obendrein hat man den gesamten Sonntag Zeit, die Uhrzeiger richtig zu stellen. Bis spätestens Montagmorgen ist die Kunde von der Zeitverschiebung bis zu den meisten Menschen durchgedrungen und niemand kommt zu spät oder zu früh zum Schul- oder Arbeitsbeginn. Zugegeben: Davor und danach sind alle ein wenig durcheinander. In unserem letzten Newsletter haben wir Sie gebeten, die Uhren vorzustellen: Da wir mit dem Einkauf und der Präsentation unserer Weihnachtsartikel der Zeit schon seit Wochen vorauseilen, wollten wir passend dazu, auch gleich noch die Uhren vorstellen. Das ist natürlich falsch. Wir möchten das hiermit richtig stellen und bitten Sie daher, die Uhren am Sonntag um eine Stunde zurückzustellen. In diesem Sinne wünschen wir uns für die Zukunft einen besseren Uhrzeigersinn.
cos