In einem unserer Einträge aus dem letzten Jahr berichteten wir über das Umweltengagement von DHL. DHL ist Logistikpartner Nummer 1. Dadurch allerdings mitverantwortlich für eine immense Ausschüttung von Treibhausgasen. DHL sieht aber nicht einfach weg und sich in der Verantwortung, die Schädigungen der Umwelt wieder gut zumachen: Mit dem GoGreen-Projekt. Ziel von GoGreen ist die Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes pro transportiertem Brief oder Paket, pro beförderter Tonne oder genutztem Quadratmeter Fläche um fast ein Drittel (30 Prozent). Und wie? Zunächst durch die Entwicklung aussagekräftiger Analysen aller CO2 Emissionen. Der ermittelte Ausstoß wird anschließend in Emissionszertifikate umgelegt und mit den Zertifikaten verschiedene Klimaschutzprojekte unterstützt. Da Nostalgie im Kinderzimmer Tag für Tag viele Pakete verschickt, sitzen wir quasi mit im Boot. Im Rahmen des GoGreen-Projektes erhielt Nostalgie im Kinderzimmer nun erstmals ein GoGreen-Zertifikat: Unser Beitrag am Emissionsausstoß belief sich im Jahr 2009 auf 5,92 Tonnen Kohlendioxid. Das ist zunächst keine gute Nachricht. Da wir uns allerdings am freiwilligen GoGreen-Projekt beteiligen, ist die gute Nachricht: Wir refinanzieren den von uns verursachten Kohlendioxid Ausstoß mit fünf Cent pro verschickter Sendung. Damit investiert DHL in Klimaschutzprojekte, z.B. die Umrüstung eines Wasserkraftwerkes in Brasilien, den Ausbau eines Biomassewerkes in Indien oder den Bau eines Windkraftparks in China.
cos