Am 9. November 1989 - heute vor 20 Jahren - fiel die Berliner Mauer. Wir erinnern uns alle an diesen Tag, zumal auch bei uns Kollegen arbeiten, die ohne den Mauerfall gar nicht hier wären. Anlässlich dieses historischen Jahrestages, stellt Ihnen heute die 13-jährige Lea das Buch "Tine Eisenbeisser" vor: 
"In dem Buch „Tine Eisenbeisser“ hat mir besonders gut gefallen, dass es eine spannende Geschichte ist, bei der man gleichzeitig etwas über das Leben in der DDR erfährt. Tine tut sich mit den strengen Regeln in der DDR schwer. Eines Nachts reist dann auch noch Nils, ihre große Liebe, in den Westen aus. Von Liebeskummer getrieben, macht sie sich auf die Suche nach ihm. Da ist nur ein großes Hindernis: Die Mauer! Doch unter großen Protesten der Menschen in der DDR fällt diese tatsächlich eines Nachts. Sofort macht sie sich auf den Weg in den Westen. Ich will nicht verraten, wie es ausgeht, aber es lohnt sich, das Buch zu lesen."

Eine Kritik von Lea S., 13 Jahre aus München

Verlag Jacoby & Stuart, 240 Seiten, ab 14 Jahren, 12,95 Euro