Noch ist es Zeit bis Weihnachten. Das Wetter lädt nicht gerade zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Auf den Straßen tobt der Weihnachtsverkehr und in den Geschäften naht das Ende der Welt. Umso besser ist man drinnen aufgehoben, im warmen und heimeligen Heim. Mit einer Tasse Tee und Schlabberlook. Denn wer schlau ist, hat alle Weihnachtsvorbereitungen erledigt oder überschaubar im Griff und kann sich der Vorfreude hingeben, vielleicht die Stube schmücken. Sollte dafür noch Zeit und Musse sein, empfehlen wir das Buch „Skandinavische Weihnachtsträume“. Ein Inspirationsschub zum Basteln, Nähen, Zimmern, Dekorieren oder zum Ideen Weiterspinnen. Und wo sollte man besser wissen, wie es geht, als im hohen Norden. Wo es noch kälter, noch länger dunkel und der Wunsch nach Behaglichkeit, noch größer ist. Mit Gute-Laune-Stoffen, verspielten Mustern, rot-weiß getupften Arrangements und eigensinnigen Karten- und Verpackungseinfällen wird die weiße Jahreszeit zu einem Fest für alle Stubenhocker und Bastler. Aber aufpassen, dass vor lauter Kreativität der Glögg nicht kalt wird.
cos

Topp Verlag, 96 Seiten, Fotografien 16,90 Euro