Überraschungen: Manche lieben sie, manche hassen sie und manche durchschauen sie von vornherein. Unser #niksgutervorsatz im September lautet:

"jemanden überraschen"

Doch vergessen Sie nicht bei Überraschungen mit Vorsicht zu handeln: Planen Sie nur eine Überraschungsfete zum 40. Geburtstag Ihrer Partnerin, wenn Sie sich auch wirklich sicher sind, dass diese ihn zelebrieren möchte. Vielleicht möchte sie auch still und heimlich erneut Ihren 39. feiern und auf Glückwünsche und Geschenke verzichten. Doch Überaschungen sind nicht unbedingt mit großen Vorbereitungen verbunden, selbst die kleinsten Dinge können unsere Mitmenschen überraschen und eine kleine Freude bereiten: Backen Sie doch einmal für Ihre Kollegen ein paar Muffins, um diesen zu zeigen, wie wohl Sie sich in der Arbeit fühlen, oder fahren Sie nach Ihrem Feierabend an einem schönen Blumenfeld vorbei und bereiten Ihrem Herzblatt eine kleine Freude mit einer selbstgepflückten Sonnenblume. Die beste Freundin hat Geburtstag und Sie haben eigentlich keine Zeit? Sagen Sie ihr ab und nehmen sich heimlich doch frei: eine Riesen-Überraschung!

Also wie Sie sehen ist der Vorsatz diesen Monat super leicht zu erledigen. Machen Sie mit und überraschen Sie Ihre Freunde, Eltern, Kollegen, oder vielleicht die Kinder? 

P.S.: Für alle, die unsere Aktion noch nicht kennen: Mitmachen ist ganz einfach: Sie erfüllen die Monatsaufgabe und erzählen uns davon, indem Sie diesen Blogeintrag kommentieren, den Facebookpost kommentieren, auf unsere Facebookpinnwand posten, ein Foto auf Instagram posten mit dem Hashtag #niksgutervorsatz, oder uns eine Mail an social@nostalgieimkinderzimmer.de schreiben. Gerne können Sie auch die Umsetzung auf Ihrem eigenen Blog schreiben und uns den Link dazu schicken. Wir freuen uns auch immer über Fotos und Videos.