Unser guter Vorsatz für den Monat April: Ins Museum gehen.

Ein Museum ist langweilig, verstaubt und man muss immer leise sein. Das war früher mein erster Gedanke bei dem Thema. Inzwischen hat sich das allerdings gewaltig geändert. Nicht nur ist mein Interesse an Geschichte und Kunst seit ich klein war stetig gewachsen, auch die Museen haben sich gewaltig verändert. Es gibt interaktive Museen, bei denen man vieles anfassen und ausprobieren kann. Es gibt zeitgenössische Museen die mit ihren Austellungen neue Trends aufzeigen. Es gibt Museen, die die ganze Familie begeistern. Langweilig und verstaubt? Fehlanzeige.

Das einzige Problem ist, sich die Zeit zu nehmen. Mein letzter Besuch in einem Museum ist inzwischen mehr als ein Jahr her. Das ist wirklich schade. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen.

Welche Museen können Sie empfehlen?

Auch NIK wird im nächsten Monat ein paar sehr sehenswerte Austellungen vorstellen für alle, die noch die richtige Idee brauchen. Und dann ab ins Museum!

P.S.: Für alle, die unsere neue Aktion noch nicht kennen:

Mitmachen ist ganz einfach: Sie erfüllen die Monatsaufgabe und erzählen uns davon, indem Sie diesen Blogeintrag kommentieren, den Facebookpost kommentieren, auf unsere Facebookpinnwand posten oder uns eine Mail an social@nostalgieimkinderzimmer.de schreiben. Gerne können Sie auch die Umsetzung auf Ihrem eigenen Blog schreiben und uns den Link dazu schicken. Wir freuen uns auch immer über Fotos!