Nach unserem Vorsatz vom April habe ich auch mal mein Kosmetikregal ausgeräumt und den großen Küchenschrank und was ich da gefunden haben, das glauben Sie nicht.

Eine alte Deoflasche in schrillen Farben - limited Edition aus dem Jahr 2012 (noch halb voll, denn da muss man sparen!), ca. 20 leere Wimperntuschen, denn für den Notfall kann man die ja immer brauchen, 6 alte Bodylotions in 6 verschiedenen Farben, in 6 verschiedenen Düften und zu 6 verschiedenen Zwecken: Hautstraffend (was man mit 20 Jahren auf jeden Fall benötigt), selbstbräunend, glitzernd, gute-Laune-machend, entspannend und zu guter letzt wachmachend, na wenn ich da mal nicht für jeden Notfall gewappnet bin. Von meiner Shampoo- und Spülung-Sammlung fange ich erst gar nicht an, wenn Sie wissen, was ich meine...

Gut, kommen wir zum Küchenschrank: 4 angefangene Reispackungen von 4 verschiedenen Marken, 3 Nutella-Gläser (zusammen ergeben die locker ein ganzes), zu viele Backpulver-Päckchen zum Zählen, Plätzchensträusel in allen Farben und Formen und Kokosflocken (?!), ich kann mich wirklich nicht daran erinnern so etwas jemans verwendet zu haben. Nach dem Kleiderschrank werden jetzt sämtliche Vorräte aus der ganzen Wohnung aufgebraucht, bevor neu eingekauft wird! Unser #niksgutervorsatz im Mai lautet:

"alte Dinge aufbrauchen"

Diesen Monat kann ich mir den Weg zum Drogeriemarktauf jeden Fall sparen, denn mit Kosmetika bin ich für den Mai gut ausgerüstet. Ran ans Plätzchenbacken, denn die Streusel müssen weg, morgen gibt es eine leckere Reismischung, das Nutella wird endlich sorgfältig ausgekratzt, aber was ich mit den Kokosflocken anstelle weiß ich leider noch nicht, haben Sie vielleicht einen Tipp?

P.S.: Für alle, die unsere Aktion noch nicht kennen: Mitmachen ist ganz einfach: Sie erfüllen die Monatsaufgabe und erzählen uns davon, indem Sie diesen Blogeintrag kommentieren, den Facebookpost kommentieren, auf unsere Facebookpinnwand posten, ein Foto auf Instagram posten mit dem Hashtag #niksgutervorsatz, oder uns eine Mail an social@nostalgieimkinderzimmer.de schreiben. Gerne können Sie auch die Umsetzung auf Ihrem eigenen Blog schreiben und uns den Link dazu schicken. Wir freuen uns auch immer über Fotos und Videos.