Vertrockneter Basilikum, Knoblauch-Schalen ohne Inhalt und austreibende Kartoffel: Das ist der momentane Stand meiner Küche. Keine Ordnung, wenig Inhalt und kleine Mitbewohner, die ich eigentlich gar nicht wirklich kennenlernen will. Da der Frühling nun endlich da ist und die Sonne wieder durch das Küchenfenster scheint (das übrigens nur aus Fingerabdrücken besteht), habe ich mir vorgenommen, meine Küche mal wieder so richtig auf Vordermann zu bringen! Unser #niksgutervorsatz im April lautet:

"die Küche schön machen"

Frische Kräuter in bunten Blumentöpfen, duftende Blumen und leckeres Obst, gefolgt von einem glänzenden Küchenboden, Festern, durch die man durchschauen kann und einer freigeräumten Arbeitsplatte, sind ein guter Anfang und gleich wirkt der ganze Raum viel einladender. Da wird's doch glatt Zeit für den nächsten Mädels-Kochabend!

P.S.: Für alle, die unsere Aktion noch nicht kennen: Mitmachen ist ganz einfach: Sie erfüllen die Monatsaufgabe und erzählen uns davon, indem Sie diesen Blogeintrag kommentieren, den Facebookpost kommentieren, auf unsere Facebookpinnwand posten, ein Foto auf Instagram posten mit dem Hashtag #niksgutervorsatz, oder uns eine Mail an social@nostalgieimkinderzimmer.de schreiben. Gerne können Sie auch die Umsetzung auf Ihrem eigenen Blog schreiben und uns den Link dazu schicken. Wir freuen uns auch immer über Fotos und Videos.