Von einem kleinen Mädchen weiß ich, dass man an ihrer Grundschule einen „Einradführerschein“ machen kann. Das Wort „Führerschein“ hat ja schon etwas äußerst weltgewandtes in seiner Bedeutung und da wundert es nicht, dass sich ein anderes kleines Mädchen namens Carlotta mit seinem Einrad aufmacht, die Welt zu entdecken. „Mit ihrem Einrad kommt Carlotta richtig rum“ ist der Titel eines Buches, das selbst zur Reise wird. Das Buch ist eine Art Karte, die man herausnehmen und zu einem großen Kreis aufklappen kann. Und mit dieser Karte kann man Carlotta begleiten, sieht wo sie ist und erhält auf der Rückseite der jeweils bereisten Sehenswürdigkeit Informationen zu dieser. So umradelt Carlotta beispielsweise den schiefen Turm von Pisa, erklimmt die Pyramiden von Gizeh, friert ohne Jacke im kalten Norden, überquert die Golden Gate Bridge und den staunt über den Eiffelturm. Zu guter Letzt kommt sie sicher wieder zu Hause an und dort hat sie viel zu erzählen.
Ein tolles Buch für alle begeisterten Einradlerinnen.
cos

Lappan Verlag, 32 Seiten illustriert, 12,95 Euro