Frisch verliebt Sein ist der Zustand, der am besten beschreibt, wie es sich anfühlt im siebten Himmel zu sein. Wissenschaftler erklären die überwältigenden Gefühle mit einer vermehrten Ausschüttung des Glückshormons Dopamin. Für spirituelle Menschen ist man in diesem Zustand dem Göttlichen, der Essenz des Lebens am nächsten.
Die Redewendung „Ich bin im siebten Himmel“ stammt aus der Bibel. Dort besteht der Himmel aus mehreren Himmelsphären. Die siebte ist die höchste – in ihr leben Gott und seine Engel. Im siebten Himmel ist man demnach bei Gott. Nach Vorstellung der frühen Christen bedeutet bei Gott zu sein, das höchste Glück. Deshalb schwebt im Himmel derjenige, der das große Glück der Liebe in sich trägt.
cos

(Foto: Pixelio)