Wir leben in München und möchten Sie an dieser Stelle einladen, zu helfen. Das Münchner Theater für Kinder, eine Institution unserer Stadt muss zum 31.12.2008 für immer geschlossen werden, sollten bis dahin nicht 200.000 Euro zur Renovierung und Instandhaltung des Hauses aufgebracht werden. Die Räume und Anlagen sind vom Spielbetrieb und den unzähligen Besuchern abgenutzt, marode und morsch. Seit 40 Jahren spielen die Schauspieler engagiert ihre Rollen in Stücken wie „Pippi Langstrumpf“ (übrigens Astrid Lingdren wäre gestern 100 Jahre alt geworden und Sie würde sich sicher auch darüber freuen!), „Die Schneekönigin“, „Ronja Räubertochter“ oder „Dornröschen“. Und wer weiß, mit wie viel Begeisterung die Kinder ins Theater gehen, wer die Farbe kennt, die Entrückung und Aufregung in ihre Gesichter hauchen, kann kaum akzeptieren, dass das vorbei sein soll. Der Theaterdirektor bittet um Spenden. Vielleicht eine Gelegenheit Gutes zu tun, jetzt, zur Weihnachtszeit oder danach.
Im Theater kann man übrigens ganz toll Kindergeburtstag feiern mit Kuchen, Papierschlangen, Kronen für Prinzen und Prinzessinnen und natürlich dem gezeigten Stück. Hoffentlich auch weiterhin…
Nähere Informationen finden Sie hier.