Ihre Kinder lieben Bücher und Sie lesen ihnen gern daraus vor. Ihre Kinder mögen bewegte Bilder im Fernsehen und Sie achten dennoch auf einen maßvollen Umgang damit. Ab und zu arbeiten Sie am Computer und spüren die neugierigen Blicke und das Interesse der Kinder – und dennoch beschäftigen Sie sie nicht dauernd mit PC-Spielen. Fernseher, Bücher und Computer ziehen Kinder magisch an.
Jetzt nehmen wir einmal an, Sie hatten einen langen Tag. Es ist schon spät. Sie würden Ihren Kindern gern noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, sind aber so erledigt oder vielleicht auch krank oder immer noch beschäftigt, dass Sie es beim besten Willen nicht schaffen. Die Kinder deshalb vor den Fernseher zu setzen, finden Sie unpädagogisch. Hinzukommt, dass beliebiger Fernsehkonsum von nur 10 bis 15 Minuten einem guten Schlaf unter Umständen schadet. Das gleiche gilt für aufregende Spiele am Computer. Aber wie, kommen die Kinder nun zu Ihrer Gute-Nacht-Geschichte? Wie wäre es mit Vorlesefernsehen; PIKCHA.TV? Das kennen Sie nicht? Das gibt es auch noch nicht allzu lang. Mit PIKCHA.TV ist es wie mit einem Kinderüberraschungsei. Nur, dass hierbei nicht etwas zum Naschen, Spielen und eine Überraschung, sondern Fernsehen (bewegte Bilder), Bücher und Computer unter einen Hut gebracht werden.
Es funktioniert ganz einfach: Sie gehen ins Internet auf die Seite www.pikcha.tv. Dort finden Sie eine feine Auswahl vieler Kinderbücher, klassische und moderne - regelmäßig kommen neue hinzu. Die Bilderbücher sind sorgfältig abgefilmt und werden von bekannten Sprechern vorgelesen, u.a. von Peter Lustig, Rainer Hunold, Stephan Schwartz, Michael Lott, Sarah Kuttner, und vielen anderen. Per Live-Stream schauen sich Bilderbuch-Fans die Geschichten so oft an wie sie möchten – und das ganz ohne Werbung. Eltern haben die Möglichkeit, die Bücher zu stoppen, um beispielsweise Bilder zu erläutern oder Texte noch einmal abzuspielen. Da die Geschichten rund um die Uhr zur Verfügung stehen, sind Kinder und Eltern nicht  - wie beim Fernsehen - an bestimmte Zeiten gebunden. Der medienpädagogische Wert der Bilderbuch-Filme besteht darin, dass sie insbesondere jüngere Kinder nicht mit zu vielen akustischen und visuellen Reizen überfordern. Natürlich soll das Anschauen der „Bilderbuchfilme“ das Vorlesen nicht ersetzen. PIKCHA.TV versteht sich selbst als gehaltvolle Alternative zu anderen Medien. Mit verschiedenen Abonnement-Möglichkeiten können Sie das Programm von PIKCHA.TV jederzeit nutzen und jede Woche gibt es einen Gratis-Film.
Die Kinder lieben es.
cos