Wir sind stolz darauf unsere Produkte mit DHL GoGreen klimaneutral zu versenden und damit ein wenig gegen den Klimawandel vorzugehen. Nun haben wir unser GoGreen Zertifikat für das Jahr 2014 erhalten: 

"NIK Online GmbH kompensiert für 2014 insgesamt 21,39 t CO2e durch klimaneutrale GoGreenProdukte und Services."

Doch was genau bedeutet es, mit DHL GoGreen zu versenden? 

DHL GoGreen ermittelt und erfasst die Treibhausgasemissionen, die beim Versenden von Briefen und Päckchen entstehen. So unterstützt die DHL einige registrierte Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt:

- Lesotho (Südafrika): In Lesotho ist nicht so viel Brennholz verfügbar, wie es benötigt wird, deshalb werden als Alternative effiziente Kochersets verwendet, welche 80% weniger Feuerholz benötigen. DHL GoGreen fördert diese Kochersets.

- Kambodscha (Südostasien): Sauberes Trinkwasser ist in Kambodscha leider nur selten verfügbar, deshalb müssen die Menschen dort ihr Wasser von Koli- und anderen Bakterien befreien, indem sie dieses abkochen. DHL GoGreen unterstützt das Herstellen von Wasserfiltern, sodass das Aufkochen des Trinkwassers vermieden werden kann und somit CO2-Emissionen verhindert werden.

Da die Transportindustrie ebenfalls an den Treibhausgasemissonen beteiligt ist, versucht DHL GoGreen den Kraftstoffverbrauch in diesem Konzernbereich zu reduzieren:

- Beispielsweise werden energiesparende Fahrweisen sehr stark unterstützt. DHL GoGreen arbeitet mit IT-gestützten Routenplanungssystemen und setzt das umweltfreundlichste Fahrzeug der Welt ein: Das Fahrrad. Ca. 17.000 Postboten stellen Ihre Sendungen mit Fahrrädern, E-Bikes und E-Trikes zu.

DHL hat sich das Ziel gesetzt bis zum Jahre 2020 die Menge an CO2-Emission für jeden Brief, jedes Paket etc. um 30% zu senken, indem sie ihren Kunden anbietet, die beim Transport entstehenden Treibhausgasemissionen auszugleichen.

Wir finden diese Aktion super und sind sehr stolz darauf mitwirken zu können.