Von München aus ist der Weg ins Chiemgau nicht weit und unsere Familie schlägt ihn so oft wie irgend möglich ein. Zu allen Jahreszeiten kann man dort herrlich wandern und da es viele bewirtschaftete Almen gibt, wo leckere Brotzeiten aufgetischt werden, wandern sogar unsere Kinder gerne mit.
Wer die Nähe zum Wasser sucht, kann sich am längsten Naturbadestrand Bayerns ein ruhiges Plätzchen suchen. Das findet man garantiert immer!
Auf alle Fälle müssen Sie bei gutem Wetter den allerschönsten Biergarten am Chiemsee aufsuchen! Unter großen alten Eichen haben Sie einen wunderbaren Blick auf den See, die Inseln und vorbeiziehende Segelboote. Und wenn dann die Sonne langsam untergeht, in der Sundowner Bar nebenan die Feuer brennen, ein Gemüsestrudel auf Ihrem Teller liegt und der Weißwein im Glas funkelt.....werden Sie sich bestimmt sehr, sehr wohl fühlen!
Auch wenn ich mich vielleicht ärgern werde, weil demnächst alle Tische am Seeufer besetzt sind: den Chiemgauhof finden Sie in Übersee an der  Julius-Exter-Promenade!
Noch ein Tip: im Chiemgauhof kann man auch übernachten, wenn man das Glück hat, ein freies Zimmer zu ergattern....
A.S.