Geschenkefinder, Geschenkeberater, ja sogar Geschenkemaschinen. Die Konsumwelt hat sich Einiges ausgedacht, um kleine und auch größere Nettigkeiten als  perfekte Geschenke zu deklarieren. 
"Das wollen wir nicht - so sind wir nicht.", so die einstimmige Meinung in unserem Team. Gut, dann anders...
 
Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, ich würde am liebsten mit einer guten Freundin durch die Innenstadt schlendern, mir Maroni-schmatzend ihre Tipps anhören, mich zwischen Zimtduft und Tannenkränzen inspirieren lassen und dann die tollsten Geschenke für meine Liebsten einkaufen. Eine Idealvorstellung, beinahe nostalgisch. Das Unpraktische daran: Weder meine Freundinnen noch ich haben tagsüber Zeit für ausgiebige Shoppingbummel. Daneben scheint es so, als hätten diese Idee doch viele Leute gehabt, denn Samstag für Samstag gleicht die Fußgängerzone einem Ameisenhaufen und der Besuch wirkt auf mich so inspirierend und vorweihnachtlich wie ein Wellnessurlaub, in dem man putzen und bügeln muss.
 
Und nun kommt die Lösung aus dem Hause Nostalgie im Kinderzimmer. Stellen Sie sich eine Kerze neben den Bildschirm, gießen Sie sich eine Tasse heißen Glühwein ein, lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie sich inspirieren. Von uns. Ganz persönlich. Wir im Team möchten Ihnen ganz persönliche Lieblingsgeschenke für unsere Herzensmenschen empfehlen. Und wer weiß, vielleicht kommt so nebenbei ja auch Weihnachtsvorfreude auf....
 
Die Weihnachtsempfehlungen unseres Teams finden Sie ab morgen circa 3x wöchentlich hier in unserem Blog. Wer keine Empfehlung verpassen will, kann das zum Beispiel über unsere Facebookseite sicherstellen.
 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend - und wenn Sie wollen, lesen wir uns morgen wieder,
Kathrin