10% auf alles - nur bis morgen
  • instagram
  • facebook
  • kontakt
  • Verlängertes Weihnachtsrückgaberecht bis 15.01.2017
    Trusted Shop Garantie Sicher Einkaufen EHI Siegel
    Warenkorb 0,00 € 0

    NIK’s Reinigungstipps

    NIKs Textil-Tipps



    Wegschmeißen? Oder was machen Sie mit Textilien, die Flecken abgekriegt haben, die sich nicht mehr entfernen lassen? Das NIK-Team holt sich Reingungstipps von Omas und Mamas und hat auch ein paar eigene Hausfrauen an Bord, die Rat wissen. Hier unsere gesammelten Reinigungstipps! Wir hoffen, dass die Tipps & Tricks vielleicht einige Lieblingsteile „retten“ können. Aber nageln Sie uns bitte nicht fest – es sind gutgemeinte Tipps, die uns schon oft den Alltag erleichtert haben und Ihnen hoffentlich auch helfen   ♥

     

    Kaugummi

    Super ärgerlich und ecklig, wenn wir uns in Kaugummi setzen. Klar, kann man hier fummeln und kratzen, aber leichter geht’s, wenn wir das verklebte Kleidungsstück in einer Tüte in die Tiefkühltruhe packen und nach 2 Stunden wieder rausholen. Jetzt super easy ablösen.

     

    Regenschirm imprägnieren

    Haarspray ist nur für die Haare gedacht? Weit gefehlt! Alle paar Monate auf den Regenschirm sprühen und schon ist er noch „dichter“

     

    Tintenflecken

    Ahhh, ist der Füller mal wieder ausgelaufen? Keine Angst, Zitrone auf die Kleidung träufeln, kurz warten und dann gut ausspülen. Schwupps, weg ist der Fleck.

     

    Rotes Obst oder rote Gemüse Flecken

    Circa 15 Minuten die fleckige Stelle in warme Milch legen und danach wie gewohnt in die Waschmaschine.

     

    Blutflecken

    Nie heißes Wasser verwenden! Am besten hilft ein Eiswürfel, den wir auf den Fleck legen, bis er geschmolzen ist. Danach ganz normal waschen.

     

    Tomatensauce

    Jeder von uns kennt es. Sobald wir Tomatensauce essen, gibt’s auch Flecken. Einen Schuss Zitronensaft mit Spüli mischen, auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und weg ist er.

     

    Laufmasche

    in der Strumpfhose? Ärgerlich! Aber kleine Minilöcher müssen nicht zwangsläufig zum Wegschmeißen führen. Kleinen Klecks Uhu oder durchsichtigen Nagellack ums Loch und die Masche bleibt klein.

     

    Daunenjacken

    immer ein paar Tennisbälle mit in die Waschmaschine/Trockner, dadurch werden die Daunen nicht klumpig und bleiben schön locker.

     

    Lippenstift

    auf der Stoffserviette? Blöd, aber besiegbar. Eukalyptusöl auf den Flecken träufeln und anschließend in die Wäsche oder per Hand waschen.

     

    Kratzende Wollpullis

    Ein Lieblingspulli nicht tragen, weil er kratzt? Nix da. Über Nacht ins Eisfach damit und am nächsten Tag ist er nach dem Trocknen flauschig und weich.

     

    FlipFlops

    Gummi lässt sich super in der Waschmaschine waschen (30°). Auch meine FlipFlops sind so nach Sommer voll Strand, Salz und Dreck richtig schön sauber geworden!

     

    Grasflecken

    Wir kennen die grünen-Flecken auf der Jeans, schrecklich! Ein cooler Trick: Zahnpasta draufschmieren, einwirken lassen (bis trocken) und dann ab in die Waschmaschine damit!

     

    Käppi‘s

    Die Lieblingsmütze muss nach ner Zeit auch mal in die Waschmaschine. Damit die ja nicht verformt, stecke ich sie danach über einen aufgeblasenen Luftballon.

     

    Frische Obstflecken

    Obst ist lecker, aber die Flecken nerven. Direkt Mineralwasser draufschütten und paar Minuten einwirken lassen.

     

    Frotteehandtücher

    Ich liebe Frottee, ist so herrlich weich. Damit das auch so bleibt ab und an in Essigwasser einlegen und danach ganz normal waschen. So löst sich der Kalk und die Handtücher sind wieder Kuschelpartner No.1.

     

      Loading...

    Kundenbewertungen von Trusted Shops für Nostalgie im Kinderzimmer:

    Nostalgie im Kinderzimmer
    4.91 / 5.00 bei 1401 Bewertungen.